IoT Fundamentals: Hackathon Playbook (3 von 3)

Workshop-Überblick

Ein Hackathon ist ein Event, bei dem mehrere Teams innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens (normalerweise 24-30 Stunden) ununterbrochen arbeiten, um bestmögliche Lösungen für die vorgeschlagene Herausforderung zu präsentieren.
Die Hackathon Playbook ist eine Anleitung, wie man eine Kombination von Werkzeugen verwenden kann, um einen Hackathon effektiv vorzubereiten und durchzuführen. Es basiert auf den Best Practices und Lessons-Learned Summlungen aus globalen Aufzeichnungen von zahlreichen Hackathons innerhalb der Cisco Networking Academy und von anderen Hackathon Organisatoren.

Benefits

Im Rahmen des Workshops wird folgendes Wissen vermittelt:

Die Kursteilnehmer werden die Fähigkeiten anwenden, die Sie in Connecting Things- und den Big Data & Analytics-Kursen im Hackathon erlernt haben. Sie werden in Teams arbeiten, im Idealfall in multidisziplinäre Teams . Während des Prozesses vertiefen sie ihre Entwicklung von Kreativität, Kommunikation, Zusammenarbeit und kritisches Denken.

Zielgruppe

Ab Sekundarstufe II, berufliche Ausbildung, Einsteiger/innen in die Netzwerk-Technik. Personen, die Interesse an einem IoT-Hackathon haben.

Kurs-Level

Level 2 von 3: Basiswissen.

Unterschieden wird wie folgt:

  • Level 1 von 3: Einführung – Grundlegende Informationen und die Einführung in ein Thema.
  • Level 2 von 3: Basiswissen – Stabiles Grundwissen als Basis für die Vertiefung.
  • Level 3 von 3: Berufliches Grundwissen – Relevantes Wissen für die Umsetzung im Job.
Lernziele
  • Inspiration: Verstehen, auswählen und präsentieren des zu lösenden Problems und der zu rekrutierenden Partner.
  • Ideenfindung: Erfinden von originellen Konzepten, um ein geschäftliches oder soziales Problem zu lösen. Lernen wie die Lösungen Experten präsentiert werden.
  • Prototyping: Erstellen eines Prototyping-Aktionsplans, einschließlich Objekten und Grafiken, um Ihre Worte zu illustrieren.
  • Testing: Präsentieren des Konzepts und validieren des Prototyps mit einem zweiten Experten, einschließlich Benutzererfahrung und Verbesserungen.
  • Präsentation: Präsentieren der Lösung und demonstartion des Prototypen vor einem Experten-Panel.
Voraussetzungen

IoT Fundamentals: Connecting Things und Big Data & Analytics.

Sprachen

Deutsch, Englisch und weitere Sprachen.

Kurs-Umsetzung

Klassenraumtraining.

Voraussichtliche Kursdauer

ca. 20 – 30 Stunden, bevorzugt innerhalb von max. 3 Tagen. Andere zeitliche Umsetzungen sind ebenfalls zulässig.

Empfohlener Folgekurs

Gegebenfalls CCNA.

Zertifizierungsprüfung

Eine Cisco-Zertifizierungsprüfung ist nicht vorgesehen.

Kosten

Die kompletten Kursmaterialien (ggf. inkl. E-Learning, Tools, Assessments und weiterer Inhalte) sind für Cisco NetAcads, im Rahmen der Mitgliedschaft durch die Gebühr abgegolten und somit kostenfrei. Die Kursgebühr für die Teilnehmer/innen werden von den NetAcads festgelegt.

Instruktoren-Qualifizierung

Neben der Fachqualifizierung wird keine spezielle Trainerqualifizierung (z.B. Instruktor-Kurs in einem ITC) für diesen Kurs benötigt. Es empfiehlt sich jedoch zuvor an einem Hackthon teilzunehmen.

Empfohlene Lab-Ausstattung
  • Raspberry Pi 3 CanaKit Ultimate Starter Kit.
  • Sparkfun Inventor’s Kit for Arduino – V3.3.
  • Multicolored Jumper Wires: 40-pin Male to Female, 40-pin Male-to-Male, 40-pin Female-to-Female.
  • Raspberry Pi Camera Module v2.