IoT Fundamentals: Connecting Things (1 von 3)

Kursüberblick

In diesem Kurs werden die Lernende die drei Grundlagen des Internets der Dinge (IoT) erforschen: Warum wollen wir alles verbinden? Was wollen wir verbinden? Und wie verbinden wir alles?
Eine typische Lösung beinhaltet Sensoren, analytische Fähigkeiten, Netzwerkverbindungen und die Fähigkeit, die gesammelten Daten zu verarbeiten und zu analysieren. Insgesamt ist es wichtig zu verstehen, wie ein Produkt oder ein Prozess oder ein Unternehmen insgesamt mit der Instrumentalisierung und der Sammlung von Daten verbessert werden kann. Alles beginnt mit der Verbindung eines Sensors zu einem Gateway und von dort zum Netzwerk und zur Cloud.

Benefits

Im Rahmen des Kurses wird folgendes Wissen vermittelt:

  • Erstellen von Schaltkreisen und Mikrocontroller-Programmen mit dem Arduino und einer Vielzahl von Komponenten.
  • Erstellen von Python-Programmen auf dem Raspberry Pi.
  • Verwenden des Packet Tracers, um Python-basierte IoT-Systeme zu modellieren.
  • Diagramm eines Geschäftsmodells mit dem Geschäftsmodell-Canvas.
  • Erläutern von Sicherheitsaspekten von IoT-Lösungen.
  • Erläutern, wie IoT verwendet werden kann, um Lösungen im Gesundheitswesen, Energie und Smart-City und Fertigung zu realisieren.
Zielgruppe

Ab Sekundarstufe II, berufliche Ausbildung, Einsteiger/innen in die Netzwerk-Technik. Personen, die grundlegendes Wissen um IoT erlangen möchten.

Kurs-Level

Level 2 von 3: Basiswissen.

Unterschieden wird wie folgt:

  • Level 1 von 3: Einführung – Grundlegende Informationen und die Einführung in ein Thema.
  • Level 2 von 3: Basiswissen – Stabiles Grundwissen als Basis für die Vertiefung.
  • Level 3 von 3: Berufliches Grundwissen – Relevantes Wissen für die Umsetzung im Job.
Lernziele
  • Understand the building blocks, interconnections and information flow of an IoT System.
  • Use sensors and an Arduino microcontroller to read data from the  physical world and control actuators.
  • Use Python to program a Single Board Computer (Raspberry Pi) to perform more complex embedded programs.
  • Learn the principal IoT Networking Protocols. Learn how an IoT system distributes computing between Fog and Cloud networks.
  • Learn how to interconnect systems using RESTful APIs.
  • Learn how IoT technologies are applied in diverse vertical markets: Healthcare, Smart Cities, Smart Grid, and Manufacturing.
  • End-to-end case study on how to create an IoT Prototype.
Voraussetzungen

Empfohlens Wissen:

  • Grundlegende TCP/IP-Netzwerk-Kenntnisse, einschließlich Verkabelung, Anschluss und Konfiguration von Geräten in einem LAN und im Internet.
  • Vertrautheit im Umgang mit dem Cisco Packet Tracer.
  • Erfahrung mit einer Programmiersprache, um grundlegende algorithmische Probleme zu lösen.
  • Grundlegende Kenntnisse der Physik, einschließlich Strom, Spannung, Widerstand und Leistung.

Empfohlene Kurse (einen oder mehrere):

  • Networking Essentials oder CCNA-Introduction to Networks oder IT Essentials
  • Programmierung-PCA: Programming Essentials in Python
  • Security- Cybersecurity Essentials
Sprachen

Deutsch, Englisch und weitere Sprachen.

Kurs-Umsetzung

Klassenraumtraining.

Voraussichtliche Kursdauer

ca. 40 – 50 Stunden.

Die angegebene Zeit bezieht sich auf Unterrichtsstunden (45 Minuten). Die reale Unterrichtsdauer kann abweichen, da in der Praxis evtl. nur Teile des Kurses (z.B. bestimmte Kapitel) eingesetzt werden oder die Inhalte in einen anderen Kurs integriert werden.

Empfohlener Folgekurs

IoT Fundamentals Big Data & Analytics oder Hackathon Playbook.

Zertifizierungsprüfung

Eine Cisco-Zertifizierungsprüfung ist nicht vorgesehen.

Kosten

Die kompletten Kursmaterialien (ggf. inkl. E-Learning, Tools, Assessments und weiterer Inhalte) sind für Cisco NetAcads, im Rahmen der Mitgliedschaft durch die Gebühr abgegolten und somit kostenfrei. Die Kursgebühr für die Teilnehmer/innen werden von den NetAcads festgelegt.

Instruktoren-Qualifizierung

Neben der fachlichen Qualifizierung ist die Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme für Instruktoren in einem Instructor Training Center (ITC) Voraussetzung für die Durchführung dieses Kurses. Die Akkreditierung kann auf zweierlei Weise erfolgen: über traditionelles ITC-Training oder über ein Selbststudium.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie an einer Qualifizierungsmaßnahme teilnehmen möchten.

Empfohlene Lab-Ausstattung
  • Raspberry Pi 3 CanaKit Ultimate Starter Kit.
  • Sparkfun Inventor’s Kit for Arduino – V3.3.
  • Multicolored Jumper Wires: 40-pin Male to Female, 40-pin Male-to-Male, 40-pin Female-to-Female.