INSTRUKTOR-QUALIFIZIERUNG

Cisco strebt ein hohes Qualifizierungsniveau für seine Trainings an. Beim Angebot einiger Cisco-Kurse ist es erforderlich, dass die oder der Trainer/in eine Instruktor-Ausbildung durchläuft. Die Ausbildung darf ausschließlich von zertifizierten Instruktoren-Trainern aus einem Instructor Training Center (ITC) durchgeführt werden. Erst nach dieser Qualifizierung erhält ein Instruktor vollen Zugriff auf die Lerninhalte für die Teilnehmer und die Berechtigung, dass entsprechende Training anzubieten.

FÜR WELCHE KURSE IST EINE INSTRUKTOR-QUALIFIZIERUNG ERFORDERLICH?

Die Qualifizierung wird für die folgenden Kurse benötigt:

  • IT Essentials  –  ca. 3 Präsenztage
  • Networking Essentials  –  ca. 3 Präsenztage
  • CCNA R&S: Introduction to Networks 6.0 (1 von 4)  –  ca. 3 bis 5 Präsenztage
  • CCNA R&S: Essentials 6.0 (2 von 4)  –  ca. 3 bis 5 Präsenztage
  • CCNA R&S: Scaling Networks 6.0 (3 von 4)  –  ca. 3 bis 5 Präsenztage
  • CCNA R&S: Connecting Networks 6.0 (4 von 4)  –  ca. 3 bis 5 Präsenztage
  • CCNA Cybersecurity Operations  –  ca. 5 Präsenztage
  • CCNA Security 2.0  –  ca. 5 Präsenztage
  • IoT Fundamentals: Connecting Things  –  ca. 3 Präsenztage
  • IoT Fundamentals: Big Data & Analytics  –  ca. 3 Präsenztage

UNTERSCHIEDLICHE FORMEN DER INSTRUKTOR-QUALIFIZIERUNG

  • Instruktoren-Selbstqualifizierung
    Für diese Kurse können sich Instruktoren selbst online qualifizieren. Alle benötigten Lerninhalte und entsprechende Prüfungen werden online angeboten. Diese Qualifizierung ist kostenfrei.
  • Teilnahme an einen Instruktor-Qualifizierungskurs in einem Instructor Training Center (ITC)
    Vorausgesetzt wird, dass Instruktoren vor diesem Kurs bereits die Lernmaterialien durchgearbeitet haben. Im Kurs werden dann hauptsächlich praktische Übungen durchgeführt und auf die entsprechende Prüfung vorbereitet.
  • Teilnahme an einen Instruktor-Qualifizierungskurs über ein Distance Learning System
    Abhängig von den Inhalten ist ein Kursangebot über ein Distance Learning System durch zertifizierte Trainer/innen in Planung. Damit sparen Sie Reise- und Übernachtungskosten und die Kurse werden flexibler (z.B. Abendkurse).
  • Fast-Track Instruktor-Qualifizierung
    Wenn zukünftige Instruktoren bereits über ein Industrie-Zertifikat des entsprechenden Kurses verfügen, können sie an der Fast-Track Instruktor-Qualifizierung teilnehmen. In der Regel dauert diese max. einen Tag.

VORBEREITUNG AUF EINE INSTRUKTOR-QUALIFIZIERUNG

VORAUSSETZUNGEN

Es wird erwartet, dass Sie den kompletten Kurs bereits VOR der Instruktor-Qualifizierung durchgearbeitet haben. Dies beinhaltet auch die Assessments, Quizzes, Prüfungen und sonstigen Bewertungen, die innerhalb der Kurse angeboten werden. Die Instruktor-Qualifizierungs-Kurse werden hauptsächlich praktisches Arbeiten und die Prüfungsvorbereitung für die entsprechende Instruktor-Prüfung beinhalten.

Wenn Sie zurzeit noch keinen Zugriff auf den gewünschten Kurs haben, setzen Sie sich bezgl. der Freischaltung mit uns in Verbindung.

ZEITAUFWAND

Wenn Sie sich für jedes Kapitel ca. eine Woche Zeit für das Durcharbeiten nehmen, sollten Sie gut in der Zeit liegen. Das bedeutet, für einen CCNA-Kurs mit 8 Kapiteln, benötigen Sie in etwa 8 Wochen Vorbereitungszeit. Dazu kommt die Zeit für den Qualifizierungskurs.

KURS-BUCHUNG

Wählen Sie den gewünschten Kurs hier aus und melden Sie sich direkt beim Veranstalter an. CERTNET ist nicht für die Durchführung und die Inhalte verantwortlich. Falls Sie Instruktor/in bei einem Träger geförderter Maßnahmen (Bildungsträger) sind, erkundigen Sie sich bitte nach den Preisen (unabhängig von den Angaben auf unserer Webseite). Da einige Kurse z.B. durch Schulträger für Lehrkräfte an allgemein- und berufsbildenden Schulen gefördert sind, ist es möglich, dass diese Förderung nicht für Sie eingesetzt werden darf und evtl. höhere Kosten anfallen.

REISE- UND ÜBERNACHTUNGSKOSTEN

In der Regel sind die Kosten für die Reise, die Unterkunft und die Verpflegung NICHT in den Kursgebühren enthalten. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter.